Datenschutz - fotogleiss

Datenschutz­hinweis


1. Datenschutz auf einen Blick

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können: Name, Adresse, Mailadresse oder Telefonnummer. Ich weise darauf hin, dass es sich um Datenverarbeitung handelt, die ich bereits in der Vergangenheit durchgeführt habe und sich daher in ihrem Verhältnis zu mir keine Änderungen ergeben. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir wichtig. Es ist mir ein zentrales Anliegen, Ihre Privatsphäre zu respektieren. Deshalb halte ich mich an datenschutzrechtliche Vorgaben, insbesondere an die EU-Datenschutz-Grundverordnung und das österreichische Datenschutzgesetz. Der Inhalt und der Umfang der Datenverarbeitung richtet sich nach den jeweils mit Ihnen vereinbarten Leistungen. Ihre Daten werden dadurch erhoben, dass Sie diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.

2. Datenerfassung auf dieser Website

Wenn Sie per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten bleiben gespeichert, bis Sie zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

3. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Datenschutzgrundverordnung Art 77 EU-DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde (der österreichischen Datenschutzbehörde) zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.


Powered by SmugMug Log In